Espressomaschinen

Du bist hier: Home -> Kaffeemaschinen -> Espressomaschinen

Espressomaschinen: Ein guter Espresso wird in einer Espressomaschine erzeugt. Wasser wird in einem Behälter erhitzt und unter Druck (ca. 9 Bar), durch feingemahlenes Kaffeemehl gepresst. Achille Gaggia hat dieses Prinzip 1938 zum Patent angemeldet.
Durch den hohen Druck entsteht auf dem Espresso eine Schaumkrone, die Crema. Damit das Kaffeemehl beim Brühvorgang nicht aufwirbelt und so der Espresso an stärke verliert, wird das Mehl mit einen “Tamper” bzw. Espressostampfer festgedrückt.

DeLonghi Espressomaschine EC 330
Bild: DeLonghi Espressomaschine EC 330

Alle Espressomaschinen Hersteller

1O1Grillstoff
AEG Electrolux
Alessi
Ascaso
Beem
Bestron
Bialetti
BMF
Bosch
Cilio
Concept-Art
DeLonghi
DeLonghi Ariete
DS-Produkte
elta
Etolit
Francis Francis!
Gaggia
Gastroback
Graef
Guzzini
Handpresso
Hyundai
Ionia / Sizilien
Isomac

Jura
Karcher
KitchenAid
Krups
La Pavoni
Leopold
Melitta
Mia
Morphy Richards
Motta
Multistore 2002
Nivona
Philips Saeco
Rancilio
Rowenta
S-PRESSIMO
Saeco
Severin
Solac
Spidem
Suprem Inox
Tristar
Unold
Wenko
WMF

Über Espressomaschinen und Siebträgermaschinen

Ein leckerer Espresso und Cappucino muss man nicht mehr im Café trinken. Diese Kaffeespezialitäten kann man auch zu Hause mit einer Espressomaschine (Siebträger) zubereiten. Es gibt eine Vielzahl an Vollautomaten und halbautomatische Siebträgermaschinen. Der Druck wird in beiden Fällen mit einer elektrischen Pumpe erzeugt, doch nur der Kaffeevollautomat mahlt die Espressobohnen auch selber.

Die erste italienische Espressomaschine wurde 1901 von La Pavoni gebaut. Damals musste man noch den Druck mit einem Hebel manuell mit Muskelkraft erzeugen. Die modernen Kaffeevollautomaten erzeugen per Knopfdruck ganz bequem die verschiedensten Kaffeespezialitäten. Manche schäumen sogar direkt selber die Milch gleich mit auf und zaubern so eine leckeren Latte Macchiato. Oft ist ein Mahlwerk integriert und mahlt gleich die Kaffeebohnen mit. Auch die Wassertemperatur und die Wassermenge sind einstellbar.

Professionelle Espressomaschinen haben keinen Wassertank, sondern sind direkt mit der häuslichen Wasserversorgung verbunden. Diese Maschinen lassen sich auch hervorragend in einer Einbauküche integrieren.
Doch die beste Maschine nützt nichts wenn die Bohnen nicht die richtige Röstung haben, den man für einen Espresso braucht. Darum achtet beim Kauf darauf, dass die Bohne schön dunkel sind.

Video: Solis Barista Pro Kaffee Premium Class Espressomaschine

In dieser Kategorie Espressomaschinen wird auch nach folgenden Schlüsselworten gesucht:

Espressomaschiene, Espressogerät, Espresso-Automat.